Das Sitztraining

Früh übt sich – wer sich einmal von seiner besten Seite auf dem Richtertisch präsentieren möchte.

So übe ich mit meinen Engländern:

  • leichter Griff um den Hals (eher am Kiefer) – nicht zudrücken
  • etwas nach oben heben

 

Am Anfang ist es für die Tiere ungewohnt, dass sie so angefasst werden. Aber sie gewöhnen sich sehr schnell daran und setzen sich dann sofort in Position wenn man ihnen über den Rücken streicht.

Wozu das Ganze?

Die Tiere zeigen sich mit Bodenfreiheit, wirken dadurch eleganter und graziöser. Die Ohrenspitzen tippen gerade so auf dem Boden auf. Das ganze Tier macht dadurch einen besseren Eindruck, viel besser als flach auf dem Tisch zu liegen. Das spiegelt sich auch in der Bewertung wieder.

 

Rassevertreter mit hohem Stand

EW-Isabella-Charlie

Schreiben Sie einen Kommentar